Kalender

Suche

Blog

kalfje Isabel 18 7 12 004

Isabel hat gekalbt!

 

Eine Woche nach Emma legt Isabel nach und gebar gestern abend ein gesundes Bullenkalb. Schon wieder eins! Und so unerwartet - Isabel liess sich am Dienstag nachmittag noch nichts anmerken und abends um 20 Uhr sahen Pascal und Andreas vom Blekkerhof, daß die Kuh am Kalben war.

Ihre Betreuerin Eva sprach bei Geert auf Band, der es erst spät in der Nacht abhören konnte, und er fuhr sofort zum Bronzezeithof und vergewisserte sich, ob es wahr war. Und da stand es, ein kleines Kalb neben Isabel.

Große Aufregung! Was ist es diesmal? Wie nennen wir es? Die erste Frage können wir jetzt ziemlich genau beantworten. Zur zweiten Frage wird es einen Wettbewerb geben: Und zwar suchen wir einen schönen Namen für Kalb, der die Namen der Eltern Isabel und Hannibal berücksichtigt und nicht zu modern ist. Die Vorschläge können abgegeben werden am letzten Wochenende im Juli auf dem Bronzezeithof zum Fest der Lebendigen Archäologie.

Apropos Juli: mit Emma und Hannes sind wir auf den Nutztiertagen auf dem Reiterhof in Uelsen, An der Reithalle 4. Ihr findet uns in der Nähe des Richterturms, also rechts an der Reithalle vorbei an der Ecke haben wir unseren Stand und einen Bereich mit den Tieren. Wir sehen uns!

Isabel und ihr Kalb sind natürlich am ganzen Wochenende auf dem Bronzezeithof. Samstag abend sind auch Emma und Hannes wieder zurück vom Nutztiertiertag.

Oops, hab' ja noch Bilder :)

Das Obere und die folgenden Bilder sind von heute Mittag, etwa einen halben Tag nach der Geburt.



Keiner weiß, wie Ria die Kühe dazu bringt, ihr so gut zuzuhören...




..auch Hannes ist ganz Ohr.