Kalender

Suche

Blog

Bronzezeithof Uelsen

Bronzezeitlicher Lurenspieler begleitet die Rinder zum Bronzezeithof.

 

Ganz besonders haben wir uns auf die neueste Anschaffung gefreut: eine Lure. Möglich wurde sie durch eine großzügige Spende der Stiftung Grafschaft Bentheim (siehe auch: https://www.voba-niedergrafschaft.de/wir-fuer-sie/engagement/spende-bronzezeithof-lure.html).

Die Lure ist ein Naturhorn aus der Bronzezeit. Nachbauten werden heute ähnlich wie ein Jagd- oder Waldhorn bespielt. In der Grafschaft Bentheim gibt es die renommierte Gruppe Jagdhornbläser Niedergrafschaft – deren Leiter Kunibert Zirkel hatte sich schon vor Wochen bereit erklärt, für uns eine Lure zu spielen. Wenn wir denn eine hätten. Und so wurde unsere Entscheidung und Wunsch dem Stiftungsrat vorgetragen.

Zum Saisonstart am Ostersamstag wurde der Umtrieb der Rinderherde von Kunibert Zirkel mit der Lure begleitet. Zuerst schauten die Kühe recht verwundert und Stierkalb Hannes versuchte einzustimmen. Nach einigen Minuten nahmen sie die Klänge sehr gelassen hin und hörten dem Spiel andächtig zu.

Nun ertönen auch an Sonntagen und bei besonderen Anlässen immer öfters die Klänge der Lure und ziehen die Zuhörer in ihrem ganz besonderen Bann.

Almabtrieb 001Almabtrieb 001  Almabtrieb 002Almabtrieb 002  Almabtrieb 003Almabtrieb 003

(Fotos: Andreas Buter-Staib, Uelsen)