Kalender

Suche

Blog

Bronzezeithof Uelsen

Neue Optik des Haupthauses

Während der Winterpause haben wir signifikant das Aussehen des Bronzezeithofes verändern dürfen. Bereits im letzten Jahr wurde das Reetdach des Haupthauses geputzt und im Herbst haben Handwerker einen imposanten Heidefirst auf das Dach gesetzt.
Die Heide wurde übrigens aus dem Naturschutzgebiet Itterbecker Heide mit freundlicher Unterstützung der Naturschutzstiftung und der Unteren Naturschutzbehörde Grafschaft Bentheim und der Brennerei Sasse in Schöppingen gewonnen. Letztere finanzierte über einen Fond zum großen Teil die Baumaßnahme.
Diese wurde notwendig, da der alte First bereits verrottete und Regenwasser ins Reet gelangte. Mit dem Heidefirst wurde die Schäden ausgebessert und das Dach instand gesetzt.
On top, weil schon seit dem Baubeginn so bemängelt, kürzten wir in Eigenleistung den zu großen Überstand des Daches. Damit wurde er zur ultimativen Sägekante des Bronzezeithofes und ändert zusammen mit dem Heidefirst das Aussehen und Wesen des Hauses fundamental. Es wirkt wie ein völlig anderes Haus.

Außerdem haben wir einige der Flechtzäune um die Gartenanlagen erneuert und deren Verlauf geändert und sehr viel Brennholz geschlagen und gespalten.

HeidefirstHeidefirst  dachschnitt1dachschnitt1  dachschnitt2dachschnitt2

neues Haupthausneues Haupthaus  holzspaltenholzspalten  kaffe und kuchenkaffe und kuchen